ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
§ 1 Geltungsbereich

1) Die Firma Metaergo EK, Inhaber Michael Hammermeister, Silcherstraße 8, 75239 Eisingen bietet unter anderem über die Internetseite https://www.metaergo.de (nachfolgend "Metaergo") Waren für Verbraucher und Unternehmer (nachfolgend "Kunde(n)") an.

2) Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche mit er Firma Metaergo abgeschlossenen Verträge. Anderslautende Geschäftsbedingungen werden nicht akzeptiert und deren Einbeziehung widersprochen.

3) Verbraucher im Sinne dieser Regelung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

4) Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Eine rechtsfähige Personengesellschaft ist eine Personengesellschaft, die mit der Fähigkeit ausgestattet ist, Rechte zu erwerben und Verbindlichkeiten einzugehen.

§ 2 Vertragsschluss

1) Die Darstellung und Informationen über unsere Produkte stellt lediglich eine unverbindliche Einladung zur Abgabe eines Kaufangebotes (invitatio ad offerendum) dar.

2) Nach Eingabe der persönlichen Daten hat der Kunde die Möglichkeit alle Informationen zu überprüfen. Mit dem Absenden der Bestellung durch Klick auf die dafür vorgesehene Schaltfläche oder per Email gibt der Kunde ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kauf- und Warenlieferungsvertrags ab. Ein Vertrag kommt erst mit Zugang einer Auftragsbestätigung in Textform (Original, Fax, PDF-Format per E-Mail u. a.) bzw. Rechnung beim Kunden zustande.

3) Die Übermittlung aller Informationen im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erfolgt vorzugsweise per E-Mail. Der Kunde hat daher sicherzustellen, dass die bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse erreichbar ist.

§ 3 Eigentumsvorbehalt

1) Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum der Firma Metaergo e. K..
AGB Metaergo Stand 01.10.2020

§ 4 Bestimmungen zur Haftung

1) Sofern gesetzlich möglich haftet Metaergo ausschließlich für einfache Fahrlässigkeit.

2) Für Schäden an Körper oder der Gesundheit, sowie in Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit ist die Haftung unbeschränkt. Dies gilt auch bei arglistigem Verschweigen eines Mangels und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

3) Sofern wesentliche Vertragspflichten nicht erfüllt werden, ist die Haftung von Metaergo bei leichter Fahrlässigkeit auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt.

4) Bei der Verletzung unwesentlicher Pflichten die aus dem Vertrag hervorgehen, ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

5) Es erfolgt keine Haftung für die stetige Verfügbarkeit dieser Website und der darauf angebotenen Waren.

§ 5 Rechtswahl

1) Es gilt deutsches Recht. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung. Gerichtsstand für alle gegen Metaergo zu richtenden Klagen ist Pforzheim.

§ 6 Streitbeilegung

1) Die Europäische Kommission stellt für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung eine Plattform bereit (OS-Plattform), die unter http://ec.europa.eu/odr abrufbar ist.

§ 7 Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

1) Vertragssprache ist deutsch.
2) Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Kunden können dies vor Absenden der Bestellung über die Druckfunktion des Browsers elektronisch sichern.

§ 8 Preise und Zahlungsmodalitäten Merkmale der Waren

1) Die ausgewiesenen Preise sowie die Versandkosten stellen Bruttopreise dar. Soweit eine Pflicht zur Erhebung von Umsatzsteuer nicht besteht, entsprechen die Nettopreise den Bruttopreisen.

2) Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind explizit gekennzeichnet oder werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht eine kostenfreie Lieferung zugesagt ist.

3) Die Ware kann nur gegen Vorkasse erworben werden. Die entsprechende Bankverbindung wird mit der Auftragsbestätigung versendet.
AGB Metaergo Stand 01.10.2020

§ 9 Lieferbedingungen

1) Soweit nichts anderes vereinbart ist, erfolgt eine Lieferung innerhalb von 15 Bankarbeitstagen ab Gutschrift des Kaufpreises sowie der Versandkosten auf dem Konto von Metaergo.

2) Die Lieferung erfolgt im versicherten Versand. Die Versicherungssumme beträgt insoweit 500,00 EUR.

3) Für Verbraucher gilt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der Verschlechterung der verkauften Ware während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an den Kunden übergeht.

§ 10 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

1) Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte für Sachmängel gelten mit der Maßgabe, dass der Kunde erst dann mindern oder vom Vertrag zurücktreten kann, wenn die Nacherfüllung endgültig gescheitert ist. Die Nacherfüllung ist endgültig gescheitert, wenn diese
  • zweimal gescheitert oder
  • für Metaergo unwirtschaftlich ist.
Unwirtschaftlich ist die Nacherfüllung, wenn diese für Metaergo teurer als die Minderung oder der Rücktritt wäre.

2) Verbraucher werden gebeten, die Ware bei Lieferung auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und zu reklamieren.
© 2021 Metaergo